Oskar-Morgenstern-Medaille

Oskar-Morgenstern-Medaille

Die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Wien vergibt in zweijährigem Turnus die Oskar-Morgenstern-Medaille für herausragende wissenschaftliche Leistungen im Bereich der Wirtschaftswissenschaften.

Die Auszeichnung wird zu Ehren des Ökonomen Oskar Morgenstern vergeben. Morgenstern war bis 1938 Professor an der Fakultät und begründete in Zusammenarbeit mit dem Mathematiker John von Neumann das Forschungsgebiet der Spieltheorie, welches zwischen Ökonomie und Mathematik anzusiedeln ist.

Bisherige Preisträger*innen:

2013: Roger B. Myerson

2015: Robert F. Engle

2017: Ernst Fehr

2019: Sir Christopher A. Pissarides

2021: Muriel Niederle

Video der Preisverleihung 2021

 

 

Oskar-Morgenstern-Medaille 2021

Wir freuen uns, die Preisträgerin der fünften Oskar-Morgenstern-Medaille bekanntzugeben:

Muriel Niederle
Levin Professor Economics
University of Stanford

Die Professorin ist eine weltweit führende Expertin der experimentellen Ökonomie und des Market Design und trug mit ihrer Forschung zu Geschlechterunterschieden im Wettbewerbsverhalten maßgeblich zur Diskussion um Bewerbungsverhalten am Arbeitsmarkt bei. Martin Kocher, Bundesminister für Arbeit, wird ihr die Oskar-Morgenstern-Medaille überreichen.

Hier finden Sie das Programm des Science Day 2021.

Lesen Sie mehr über die Preisträgerin

Hier finden Sie die Pressemitteilung

Zur Presseaussendung zum Science Day 2021

Video der Preisverleihung

Fotogalerie Science Day 2021 – Award Ceremony