Oskar-Morgenstern-Medaille

Die Gesellschaft zur Förderung der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Wien vergibt in zweijährigem Turnus die Oskar-Morgenstern-Medaille für herausragende wissenschaftliche Leistungen
im Bereich der Wirtschaftswissenschaften.
Die bisherigen Preisträger waren die Nobelpreisträger Roger B. Myerson (2013) und Robert F. Engle (2015).

Die Auszeichnung wird zu Ehren des Ökonomen Oskar Morgenstern vergeben, welcher bis 1938 Professor an der Fakultät war und das Forschungsgebiet der Spieltheorie begründet hat, welches zwischen Ökonomie und Mathematik anzusiedeln ist.


Preisverleihung 2017
Im Rahmen der diesjährigen Jahrestagung des Vereins für Socialpolitik wird die Medaille bereits zum dritten Mal vergeben.
Die Preisverleihung findet am 05. September um 17:15 Uhr im Audimax der Universität Wien (Universitätsring 1; 1010 Wien) statt. Anschließend wird ab 18:45 Uhr zum Sektempfang im Arkadenhof der Universität Wien geladen.
Um Anmeldung wird gebeten.